Brennpunkt Hauptbahnhof Neues Konzept für mehr Sicherheit und Sauberkeit

Die Innenbehörde will dem Senat einen "Sieben-Punkte-Plan" vorlegen, in dem es unter anderem um ein Glasflaschenverbot auf dem Bahnhofsvorplatz und ein flächendeckendes Angebot an Toiletten geht.
06.10.2021, 05:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Neues Konzept für mehr Sicherheit und Sauberkeit
Von Patricia Friedek

Der Bremer Hauptbahnhof ist ein Brennpunkt für Müll, Dreck und Kriminalität. Darüber sind sich Anrainer wie Hoteliers und Gastronomen sowie Passanten einig. In einem Papier, das dem WESER-KURIER vorliegt, formuliert das Ressort von Innensenator Ulrich Mäurer (SPD) konkrete Pläne, um den Bahnhof sauberer und sicherer zu gestalten. Die Behörde will dem Senat und den zuständigen Ressorts in diesem Monat das Konzept vorlegen, in dem es unter anderem um ein Glasflaschenverbot auf dem Bahnhofsvorplatz und ein flächendeckendes Angebot an Toiletten geht.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM 1. GEBURTSTAG

12 Monate

8,90 € 4,99 € mtl.
im Jahresabo

12 Monate 45% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren