Neue Saison

Auf wen und was sich die Besucher in der Bremer Glocke freuen dürfen

Zu den Eigenveranstaltungen des Konzerthauses Glocke in der Saison 2019/20 reisen wieder diverse Stars an. Mit dabei sind Simone Kermes und Pat Metheny, doch es gibt weitere Perlen zu entdecken.
21.06.2019, 17:11
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Auf wen und was sich die Besucher in der Bremer Glocke freuen dürfen
Von Iris Hetscher
Auf wen und was sich die Besucher in der Bremer Glocke freuen dürfen

Achtung, "Die Schurken" kommen. Zu Gast ist die muntere Truppe beim Glocke-Familienkonzert am 15. März 2020 mit ihrem Programm "Unterwegs nach Umbidu".

Anja Köhler

Ende Juni verabschiedet sich das Konzerthaus Glocke in die Sommerpause, und wie jedes Jahr ist es ein paar Tage vorher an der Zeit, Bilanz zu ziehen und nach vorn zu blicken. Jörg Ehntholt, Geschäftsführer der Glocke-Veranstaltungs-GmbH, konnte einen leichten Anstieg der Zuschauerzahlen im Vergleich zur Saison 2017/18 verkünden, was aber auch daran liegt, dass in der Glocke mehr stattfand als im Vorjahr. 209 476 Besucher kamen zu 360 Veranstaltungen (Vorjahr: 206 412 bei 345 Veranstaltungen). Damit sei die Glocke weiterhin „eine der meist frequentierten Kulturinstitutionen im gesamten Nordwesten“, so Ehntholt. Das Geschäftsergebnis sei ausgeglichen, auch dank der stabil bei 843 500 Euro liegenden Förderung durch die Stadt.

Lady Gaga ganz barock

Bei den Eigenveranstaltungen der Glocke können Klassikfans sich auf zwei Stars freuen. In der Reihe „Glocke vokal“ gastiert am 5. November der peruanische Tenor Juan Diego Flórez mit einer Verdi-Gala. Begleitet wird er von der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz unter der Leitung von Jader Bignamini, der auch beim Musikfest-Konzert mit Anna Netrebko am Pult stehen wird. Am 20. März 2020 gibt es ein Wiedersehen mit der Sopranistin Simone Kermes, die bereits zum vierten Mal in der Glocke gastiert.

Die gebürtige Leipzigerin reist mit ihrem Ensemble Amici Veneziani an und stellt ihr aktuelles Programm „Inferno e paradiso“ rund um die sieben Todsünden und die sieben Tugenden vor. Zu hören sein werden nicht nur barocke, von ihr aufgespürte Schätze, sondern auch Songs von Sting, Lady Gaga oder Led Zeppelin, die Simone Kermes gemeinsam mit dem Komponisten und Arrangeur Jarkko Riihimäki in die Klangwelt des Barock versetzt hat.

Lesen Sie auch

In der Reihe „Glocke Spezial“ reist am 19. Dezember der eigenwillige kanadische Pianist und Komponist Chilly Gonzales an, der sein Album „Solo Piano III“ und einen Querschnitt aus seinen bisherigen Programmen im Gepäck hat. Schon in der fast vergangenen Saison hat das Mikis Takeover-Ensemble, ein Projekt des Komponisten, Arrangeurs und Violinisten Mihaj Kenkenj, die Glocke-Besucher begeistert. Am 18. Januar 2020 begleiten die Musiker den deutschen Soulsänger Max Mutzke, der seine Songs in reduzierten Arrangements zum Besten gibt.

Knapp zwei Wochen später, am 30. Januar, gibt der portugiesische Sänger António Zambujo sein Glocke-Debüt. Zambujo singt modernen Fado mit Anklängen an Bossa Nova oder Cool Jazz. Am 16. April 2020 gastiert schließlich noch TV-Moderator und Buchautor Max Moor mit einer musikalisch untermalten Lesung von Stefan Zweigs „Schachnovelle“ im Konzerthaus. Die „Jazznights“ präsentieren am 13. Februar 2020 die neue norwegische Supergroup Rymden rund um den Pianisten Bugge Wesseltoft. Am 20. Mai 2020 ist Altmeister Pat Metheny mit seinem neuen Projekt „Side Eye“ zu erleben. Mit dabei sind die jungen Musiker James Francies (Piano) und Marcus Gilmore (Schlagzeug).

Lesen Sie auch

Mit 70 ausverkauften Veranstaltungen in 14 Reihen präsentierte sich die Musikvermittlung erneut äußerst munter. Genauso soll es weitergehen, wünscht sich Leiterin Katrin Anders. Zu den beliebten „Sitzkissen-“, „Socken-“ und „Familienkonzerten“ – hier sind im März die schrillen Musikvermittler „Die Schurken“ zu Gast – gesellt sich am 29. Februar 2020 in der Reihe „Impuls“ eine ungewöhnliche Veranstaltung. Bei Gustav Mahlers „1. Sinfonie“ sitzt das Publikum inmitten des Orchesters.

Weitere Informationen

Der Kartenvorverkauf für alle Veranstaltungen ist gestartet und zwar beim Ticket-Service in der Glocke.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+