Pandemie-Folgen Covid-19 ist mit Abstand die häufigste Berufskrankheit

In mehr als 300.000 Fällen ist seit Pandemiebeginn eine Erkrankung in Zusammenhang mit Corona als Berufskrankheit anerkannt worden. Wer ist besonders betroffen und welche Kosten werden verursacht?
18.01.2023, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Covid-19 ist mit Abstand die häufigste Berufskrankheit
Von Marc Hagedorn

Seit Pandemiebeginn ist die durch das Coronavirus ausgelöste Krankheit Covid-19 in mehr als 300.000 Fällen bundesweit als Berufskrankheit anerkannt worden. Das geht aus aktuellen Zahlen der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung hervor, die dem WESER-KURIER vorliegen. Corona ist damit die mit Abstand häufigste Berufserkrankung.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren