Neue Kripo-Chefin "Kriminalität bekämpfen, nicht nur verwalten"

Petra van Anken statt Jürgen Osmers – Bremens Kripo hat jetzt eine Chefin. Die muss wie er mit vielen Unzulänglichkeiten klarkommen. Hat aber Gründe, optimistisch an ihre neue Aufgabe heranzugehen.
04.10.2022, 05:00
Lesedauer: 5 Min
Zur Merkliste
Von Ralf Michel

Wenn man sich die aktuellen Probleme der Kriminalpolizei vor Augen führt: Zu wenig Personal, Berge unerledigter Akten, dass Gefühl, den Kriminellen technisch immer hinterherzuhinken… Mal ehrlich, Herr Osmers, freut man sich da nicht einfach nur, in den Ruhestand zu gehen und das alles hinter sich lassen zu können?

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren