Pandemie Schnelltests noch bis Ende März kostenfrei

Die aktuelle Test-Verordnung läuft aus und wie es weitergeht, ist drei Wochen vor der Frist noch unklar. Die derzeit große Zahl der Teststationen dürfte sich schnell reduzieren.
10.03.2022, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Schnelltests noch bis Ende März kostenfrei
Von Timo Thalmann

Die Kassenärztliche Vereinigung (KVHB) wird ihre Corona-Ambulanzen in Bremen und Bremerhaven Ende März schließen. „Ab 1. April fehlt uns nach jetzigem Stand eine Rechtsgrundlage, um Schnell- und PCR-Testungen anzubieten und abzurechnen“, sagt KVHB-Sprecher Christoph Fox. Das betrifft vor allem die Befristung der Corona-Testverordnung bis 31. März. Sie regelt unter anderem die kostenfreien Schnelltests für die Bürger. Der Städte- und Gemeindebund und die Bundesländer haben eine Verlängerung der Regelung gefordert, doch bislang haben sich die zuständigen Bundesministerien Justiz und Gesundheit dazu nicht geäußert. „Und selbst wenn in den kommenden Tagen noch eine Verlängerung angekündigt wird, ist unsere Entscheidung gefallen“, betont Fox. Man könne als KV nicht so kurzfristig mit Mietverträgen und eigens für die Corona-Ambulanzen angestellten Mitarbeitern disponieren.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren