Tageseltern in Kitas Der Vorstoß von Bremens Bildungsssenatorin ist nicht der große Wurf

Verständlich, dass die Bildungssenatorin Tageseltern in die Kitas holen will, denn der Personalmangel bremst den Ausbau. Doch ihr Vorstoß reißt das Ruder beim Kita-Ausbau nicht herum, meint Sara Sundermann.
24.09.2022, 05:19
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Der Vorstoß von Bremens Bildungsssenatorin ist nicht der große Wurf
Von Sara Sundermann

Kitas suchen händeringend nach Erziehern. Ohne Personal keine Kita-Plätze, und die fehlen massenhaft in Bremen. Da ist es verständlich, dass Bildungssenatorin Sascha Aulepp Tageseltern zur Unterstützung in die Kitas schicken will. Die einen finden es überfällig, links und rechts des Weges nach Personal zu suchen. Die anderen sehen darin einen Schritt hin zu mehr Aufbewahrung und noch mehr Stress für die verbleibenden Erzieherinnen.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren