Landesregierung Zwei Jahre Rot-Grün-Rot – eine Zwischenbilanz

Halbzeit für Rot-Grün-Rot in Bremen: Vor zwei Jahren startete der 25. Senat der Freien Hansestadt um Bürgermeister Andreas Bovenschulte. Eine Einordnung.
14.08.2021, 09:31
Lesedauer: 14 Min
Zur Merkliste
Von Silke Hellwig Sabine Doll Florian Schwiegershausen Jörg Niemeyer Jürgen Hinrichs Sara Sundermann Nina Willborn Jürgen Theiner

Zwei Jahre rot-grün-roter Senat: Am 15. August 2019 kam die Landesregierung um Bürgermeister Andreas Bovenschulte (SPD) ins Amt. Nachdem die rot-grüne Koalition bei der Bürgerschaftswahl drei Monate zuvor ohne Mehrheit geblieben war, einigten sich SPD, Grüne und Linke in mehrwöchigen Koalitionsverhandlungen auf ein Dreierbündnis. Es war die erste Regierungsbeteiligung der Linken in einem westdeutschenBundesland.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren