Zustimmung des Kongresses entfällt bei Dekreten