Spielplatz an Wallanlagen "Robinsönchen" weiterhin gesperrt

Zu Beginn der Sommerferien wurde der Spielplatz "Robinsönchen" an den Wallanlagen wegen einer Rattenplage gesperrt. Warum sich daran vorerst nichts ändern wird.
10.08.2022, 18:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Lucas Brüggemann

Eigentlich wäre ideales Spielplatzwetter – es ist sonnig, doch nicht allzu warm, und wem es doch zu viel Sonne ist, kann unter den Bäumen am Spielplatz "Robinsönchen" Schatten finden. Doch Kinder und Eltern, die den Spielplatz in den Wallanlagen gegenüber des Theaters am Goetheplatz besuchen wollen, stehen vor einem verschlossenen Tor. Zusätzlich sorgt ein Bauzaun dafür, dass der Spielplatz nicht genutzt werden kann – seit schon fast einem Monat. Pünktlich zum Start der Sommerferien am 14. Juli hatte das Umweltressort das "Robinsönchen" wegen einer Rattenplage und deren Bekämpfung gesperrt.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren