Tanzsport Tränen und Gänsehaut in Berlin

Der Ehrentanz wird zu einem Moment der Tränen: Die deutsche Meisterschaft im Paartanzen der Hauptgruppe S Latein steht zum Abschluss ganz im Zeichen der Völkerverständigung und der Solidarität.
21.03.2022, 18:13
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Tränen und Gänsehaut in Berlin
Von Frank Büter

Am Ende wurde es emotional, und es flossen reichlich Tränen. Es war eine Szenerie, der sich trotz der eher kühleren Turnhallen-Atmosphäre niemand im Sport-Centrum Siemensstadt in Berlin-Spandau entziehen konnte. Ob Zuschauer, Ehrengäste, Schlachtenbummler, Wertungsrichter oder die Aktiven selbst – alle waren sie in dieser Situation vereint, als auf dem Parkett das alte und neue Siegerpaar Marius-Andrei Balan/Khrystyna Moshenska eine Rumba tanzte. Der dargebotene Musiktitel beim Ehrentanz des amtierenden Welt- und Europameisters lautete: "Umarmungen".

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-SAISONFINALE

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren