Folk im Park Für Fans von Folkmusik

Organisator Rainer Wendelken und der Förderverein Wätjens Park präsentieren in Blumenthal vom 19. bis 21. August wieder das Open-Air-Festival "Folk im Park". Welche Künstler gebucht sind.
04.08.2022, 11:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Für Fans von Folkmusik
Von Julia Assmann

Auf der Internetseite von "Folk im Park" läuft der Countdown. Fans von irischer und keltischer Musik können so auf einen Blick erkennen, wie viele Tage, Stunden, Minuten und Sekunden noch vergehen, bis das Open-Air-Festival in Blumenthal beginnt. Von Freitag bis Sonntag, 19. bis 21. August, präsentieren Organisator Rainer Wendelken und der Förderverein Wätjens Park in der gleichnamigen Grünanlage wieder einen Mix aus traditioneller und rockiger Folkmusik. Für die sechste Auflage der Musikveranstaltung in historischem Ambiente sind sieben nationale und internationale Folkbands sowie als Solist der Folksänger Gunnar Wiegand gebucht.

Der Eintritt zu allen "Folk im Park"-Konzerten ist frei. Am Freitag, 19. August, beginnt das Musikprogramm um 18 Uhr und geht bis Mitternacht. Am Sonnabend, 20. August, stehen die ersten Künstler bereits um 15 Uhr auf der Bühne. Das Musikprogramm geht an diesem Abend ebenfalls bis 0 Uhr. Am Sonntag, 21. August, sind die Folkbands von 12 Uhr bis 18 Uhr zu hören.

Angekündigt ist unter anderem Marie's Wedding Trio, das zeitgemäße und traditionelle Musik aus Schottland und Irland spielt. "Lieder, Balladen und Tänze voller Lebensfreude, skurrile Geschichten, Glück und Unglück und sehr viel Humor sind schon immer Teil der schottischen und irischen traditionellen Musik gewesen", heißt es in der Ankündigung. In dieser Tradition stehe das Programm des Trios, das aus der schottischen Sängerin Joanna Scott Douglas, Jan Jedding and Norbert Wehde besteht.

Volkslieder und Eigenkompositionen

Die keltische Folkband The Assassenachs erweckt auf der Bühne traditionelle Volkslieder zu neuem Leben, spielt aber auch eigene Songs und Melodien. Zur Gruppe gehören Steve Dewar (Gitarre und Gesang) aus Edinburgh in Schottland, Peter Kelly (Bodhrán und Gesang) aus Dublin in Irland sowie Erik de Jong (Akkordeon und Trillerpfeifen), der aus den Niederlanden stammt.

Die "fetzigen, traditionellen, irischen und schottischen Tunes" und der mehrstimmige Gesang der Gruppe Fragile Matt werden als "sehr authentisch" angekündigt. Fragile Matt wurde  2008 im irischen Doolin gegründet. Die Musiker sind nach eigenen Angaben seither in Irland, Deutschland und Holland unterwegs und "in Garant für traditionelle irische Jigs, Reels und Songs".

Das Irish-Folk-Duo Anger & Plush kommt aus Hamburg. Cornelius „Zorny“ Bode und Guido Plüschke sind Freunde und lieben irische Musik. Aus ihren gemeinsamen Sessions wurde ein gemeinsames Musikprojekt und seither stehen sie regelmäßig zusammen auf der Bühne. Ihren ungewöhnlichen Namen erklären sie so: "Anger heißt übersetzt Zorn und Plush ist das englische Wort für den Plüsch-Stoff." Wenn Zorny und Plüschke auf die Bühne treten, sind sie „Anger & Plush“.

Kurse Anreise für Green & Grey

Die Musiker von Green & Grey müssen zum "Folk im Park"-Festival nicht lange anreisen. Außerdem kennen sie den Weg, denn die Gruppe ist nicht zum ersten Mal bei dem Folk-Event dabei. Die Nordbremer Band hat sich während der Corona-Zeit ganz neu strukturiert, will ihr Publikum aber auch weiterhin mit traditionellen Irish-Folk-Songs sowie Liedern von den Pogues oder Paddy goes to Holyhead unterhalten.

Der irische Singer-Songwriter Shane Ó Fearghail tritt gemeinsam mit The Host auf, einem "bunten Kollektiv facettenreicher Musikerinnen und Musiker", wie es in der Beschreibung heißt. Und weiter: "Gemeinsam hauchen sie bereits bekannten Liedern neuen Atem ein und bringen neue Kompositionen zum Schwingen und Strahlen." Ó Fearghails Musik wird als Irish Indie Folk beschrieben.

Folksänger Gunnar Wiegand singt und spielt seit mehr als 40 Jahren Livemusik – sowohl solo als auch in unterschiedlichen Formationen. Folk, Blues, Country & Western, Oldies, aber auch Gospels, Shantys, eigene Stücke und Volkslieder gehören zu seinem Repertoire.

Und schließlich steht die Gruppe Tone Fish auf der Bühne. Die Musiker, die durch ganz Deutschland touren, bezeichnen ihre Musik als Rat City Folk. In Blumenthal werden sie ihr neues Programm spielen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+