George-Albrecht-Straße Ideen für Brennpunkt in Blumenthal

„Zwei oder drei Wohnungen sind absolut nicht bewohnbar gewesen“, berichtet Ortsamtsleiter Oliver Fröhlich zur Überprüfung von Wohnungen an der George-Albrecht-Straße. Wie Bremen mit der Situation umgeht.
16.11.2022, 18:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Kevin Frese Patricia Brandt

„Armut ist ein Problem, Vermüllung ist ein Problem, Schulvermeidung ist ein Problem. Wir brauchen konkrete Hilfe in allen Lebenslagen.“ Mit diesen Worten hat der Senatsbeauftragte Martin Prange die Situation in den Blöcken an der George-Albrecht-Straße vor vier Jahren zusammengefasst. Heute sagt Prange: „Es liegen große Aufgaben vor uns. Die Problembeschreibung kennen wir alle, wir müssen wirklich Schritte gehen.“ Was sich in Blumenthals Brennpunktviertel 2022 getan hat und was in Zukunft dort passieren soll.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren