Kommentar zu E-Rollern im Bremer Norden Nicht zu Ende gedacht

Tier bereitet ein E-Roller-Verleihangebot n Vegesack und Burglesum vor. Doch so lange Blumenthal nicht zum Geschäftsbereich gehört, ist die Nutzung für Nordbremer unattraktiv, meint Aljoscha-Marcello Dohme.
15.01.2022, 04:55
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Nicht zu Ende gedacht
Von Aljoscha-Marcello Dohme

Lange haben sich Anbieter von Elektrorollern schwer getan, ein Verleihangebot im Bremer Norden zu etablieren. Doch das Berliner Start-up Tier wagt nun den Schritt und will – sobald die Genehmigung der senatorischen Behörde vorliegt – 250 Scooter nördlich der Lesum aufstellen. Für die Menschen in den Stadtteilen ist das eine gute Nachricht. Schließlich hätten Auswertungen von Tier gemeinsam mit dem Vegesack Marketing ergeben, dass es eine große Nachfrage nach einem solchen Angebot im Norden gebe. Und sämtliche Bedenken, die in dieser Woche bei der Vorstellung des Konzeptes im Vegesacker Verkehrsausschuss geäußert wurden, konnte die Vertreterin von Tier souverän ausräumen. Ob Roller in der Weser oder Scooter als Hindernis für andere Verkehrsteilnehmer, auf den ersten Blick hat der Anbieter an alles gedacht.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren