Senatorin soll Fragen klären Grüne kritisieren Plan für Kraftwerk Farge

Die Blumenthaler Grünen lehnen die Pläne des Farger Kraftwerkbetreibers ab, von Kohle- auf Holzverbrennung umzusteigen. Stattdessen solle das Kraftwerk vom Netz gehen.
03.05.2021, 08:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Grüne kritisieren Plan für Kraftwerk Farge
Von Christian Weth

Auch wenn Betreiber Onyx Power angekündigt hat, dass bei einem Wechsel von Kohle- auf Holzverbrennung im Kraftwerk Farge die Emissionen deutlich gesenkt werden, lehnen die Blumenthaler Grünen den Umbauplan ab. Sie wollen, dass gar nichts mehr in der Anlage verbrannt wird – und das Kraftwerk vom Netz geht. Die Fraktionsmitglieder Bianca Frömming und Oliver Seegelcken haben deshalb Umweltsenatorin und Parteikollegin Maike Schaefer eine Liste an Fragen geschickt, die sie klären soll.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren