Zu wenig Personal und Räume Grundschule Grambke in Nöten

Der Burglesumer Beiratsausschuss für Kinder und Bildung bezeichnet die Lage an der Grundschule Grambke als "nicht akzeptabel und unzumutbar". Was die Kommunalpolitiker von der Bildungssenatorin fordern.
02.12.2022, 19:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Klaus Grunewald/GRU

Die harsche Kritik ist keine Überraschung. Seit Langem beklagen Leitung und Elternvertretung die brisante personelle Lage an der Grundschule in Grambke. Sie sei nicht akzeptabel und unzumutbar für Kinder, Lehrkräfte und Eltern gleichermaßen, rügte jetzt der Burglesumer Beiratsausschuss für Kinder und Bildung. In seinem einstimmig gefassten Beschluss heißt es: Die Bildungsbehörde lasse keine konkreten Maßnahmen erkennen, die zu einer maßgeblichen Verbesserung führen könnten.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren