Neues Balgequartier Kapitales Kontorhaus

Das Kontorhaus am Markt ist ein mächtiges Gebäude aus der Kaiserzeit. Es hat eine wechselvolle Geschichte hinter sich und wird ab dem kommenden Jahr von Christian Jacobs für sein Projekt Balgequartier umgebaut.
29.04.2021, 05:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Kapitales Kontorhaus
Von Jürgen Hinrichs

Das neue Johann-Jacobs-Haus, die historische Stadtwaage, das Essighaus – drei Projekte für das Balgequartier, die es in sich haben. Doch da ist ja noch das Kontorhaus am Markt. Auch dort wird es gewaltige Veränderungen geben. Erst dann freilich, wenn die Wirtschaftsförderung Bremen (WFB) ausgezogen ist. Die Behörde wechselt im Dezember ihren Standort und nimmt mit gut 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im neuen „Lebendigen Haus“ Platz, das zurzeit durch den Umbau des ehemaligen Lloydhofes am Ansgarikirchhof entsteht.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 33,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren