Bremen-Nord Ärger um Corona-Tests in Sparkasse

Sparkasse und Testzentrum in einem Gebäude - für Kunde Ralf Schwarz aus Bremen-Nord geht das zu weit. Der Christdemokrat fürchtet eine Infektion. Was der Betreiber des Testzentrums dazu sagt.
27.01.2022, 06:48
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Ärger um Corona-Tests in Sparkasse
Von Patricia Brandt

Dort, wo in den vergangenen Monaten gähnende Leere herrschte, bilden sich seit einigen Tagen immer mal wieder Menschenschlangen: Im hinteren Teil des Sparkassengebäudes an der Lerchenstraße in Aumund bietet die Fischbach-Apotheke seit wenigen Tagen Corona-Tests an. „Bitte gehen Sie direkt durch den SB-Bereich in das Testzentrum“, heißt es auf der Homepage der Apotheke. Für Ralf Schwarz, früher CDU-Beiratsmitglied, heute zweiter Vorsitzender der Kommunalpolitischen Vereinigung Bremen, ist das „ein Skandal“: „Die Sparkassenkunden werden so gezwungen, mit infizierten Personen zusammen zu kommen.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren