Spezialbagger im Einsatz Großprojekt in Vegeack: Teilabriss des Hartmannstifts hat begonnen

Wochenlang sind das Hartmannstift und das Schwesternwohnheim in Vegesack entkernt worden, jetzt ist der Abrissbagger da. Bis Ende März soll er Platz schaffen für ein neues Quartier.
12.01.2022, 18:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Großprojekt in Vegeack: Teilabriss des Hartmannstifts hat begonnen
Von Christian Weth

Der Spezialbagger ist da: 42 Tonnen schwer, zwei austauschbare Hydraulikarme, mehrere Schaufeln und Betonscheren zum Wechseln. Stefan Knoblich nennt ihn  deshalb auch nicht einfach Bagger, sondern Multi-Carrier – ein Baustellenfahrzeug, das mehr kann als anderes schweres Gerät. Vor allem Gebäude in Trümmer legen. Knoblich zeigt, was er meint. Er ist der Maschinist. Seit vier Tagen ist er dabei, den ersten Anbau des Hartmannstifts kleinzumachen. Es ist, wenn man so will, der Auftakt eines großen Abrissplans. In drei Monaten soll er abgearbeitet sein.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren