Stadtgarten Hohe Flammenblume als Blickfang

Im Frühjahr soll das große Staudenbeet im Vegesacker Stadtgarten in neuer Pracht erblühen. Über die Bezeichnung Hansekreuz gibt es hingegen unterschiedliche Auffassungen.
07.12.2021, 10:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Klaus Grunewald

Vegesack. Ein riesiges Staudenbeet ist das Prunkstück des Vegesacker Stadtgartens. Es wird gerade für rund 45.000 Euro komplett „neu aufgebaut“, wie es in einer Verlautbarung des Umweltbetriebs Bremen heißt. Und es heizt einmal mehr die Debatte über seine Namensgebung an.  Weshalb die gärtnerische Anlage allgemein als Hansekreuz bezeichnet werde, erschließe sich einem eigentlich nicht, sagt  der ehemalige Leiter des Bauamtes Bremen-Nord, Christof Steuer.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren