Polizeistatistik für Vegesack Pandemie beeinflusst Kriminalität

Weniger Raubtaten, mehr Körperverletzungen: Die Kriminalitätsstatistik 2020 ist in Vegesack von der Pandemie geprägt. Insgesamt registrierte die Polizei in etwa so viele Straftaten wie 2019.
25.01.2022, 17:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Pandemie beeinflusst Kriminalität
Von Aljoscha-Marcello Dohme

Die Zahl der Straftaten im Bremer Norden ist 2020 im Vergleich zu 2019 gestiegen. Das geht aus der Kriminalitätsstatistik der Bremer Polizei hervor, mit der sich der Vegesacker Beirat am Montagabend auf Stadtteilebene befasst hat. Für den gesamten Bremer Norden wurden die Zahlen bereits im Sommer 2021 präsentiert.  "Die Statistik ist besonders und muss vor dem Hintergrund der Pandemie betrachtet werden", sagte Ralf Goldmann, Leiter des Polizeikommissariats Nord. 

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren