Protest gegen Vonovia

Vonovia will Mietern zügig die geforderten Belege liefern

Nach der Protestaktion von rund 100 unzufriedenen Vonovia-Mietern hat das Wohnungsunternehmen angekündigt, die geforderten Belege zu den Nebenkostenabrechnungen nun zügig vorzulegen.
17.04.2019, 22:23
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Vonovia will Mietern zügig die geforderten Belege liefern
Von Anne Gerling
Vonovia will Mietern zügig die geforderten Belege liefern

Rund 100 Demonstranten aus Gröpelingen und anderen Teilen der Stadt hatten neben Einsicht in die Belege auch verlangt, keine Mieterhöhungen mehr vorzunehmen und die Mieter über alle geplanten Sanierungsmaßnahmen umgehend zu informieren.

Marcel Kusch/dpa

Werden Mietern der Vonovia zu hohe Beträge etwa für Heizung, Aufzugsanlagen, Fensterreinigung oder Gartenpflege in Rechnung gestellt? Rund 100 Mieter der Wohnungsgesellschaft hatten vor gut einer Woche in Gröpelingen demonstriert und Einsicht in die Belege verlangt, auf denen ihre Betriebskostenabrechnungen basieren. „Den Mietern werden wir zügig alle von ihnen angefragten Belege zu den Nebenkostenabrechnungen zukommen lassen“, hat dazu nun Unternehmenssprecherin Panagiota-Johanna Alexiou zugesagt.

„Wir wollen den Dialog mit unseren Mietern weiter verbessern“, unterstreicht Alexiou außerdem: „Jeder Kunde muss nachvollziehen können, welche Maßnahmen durchgeführt werden, warum diese sinnvoll sind und wie sich diese auf die Mietenentwicklung auswirken. Wir nehmen die Sorgen unserer Mieter sehr ernst, deswegen war es uns wichtig, bei der Demonstration in Gröpelingen mit den Mietern ins Gespräch zu kommen.“

Lesen Sie auch

Die rund 100 Demonstranten aus Gröpelingen und anderen Teilen der Stadt hatten neben Einsicht in die Belege auch verlangt, keine Mieterhöhungen mehr vorzunehmen und die Mieter über alle geplanten Sanierungsmaßnahmen umgehend zu informieren. „Wir wollen den Service für unsere Mieter stetig verbessern“, sagt dazu Panagiota-Johanna Alexiou. Deswegen habe das Unternehmen Mitarbeiter eingestellt, die ausschließlich Mieteranliegen vor Ort individuell betreuen – wie zum Beispiel Quartiersmanager Martin Rohde in der Wohnanlage Wohlers Eichen in Oslebshausen. „Unsere Mitarbeiter vor Ort haben für unsere Mieter jederzeit ein offenes Ohr“, unterstreicht Alexiou. So könnten Mieter in Gröpelingen in die wöchentlich stattfindende Sprechstunde mittwochs von 14 bis 17 Uhr kommen und ihre Anliegen dort besprechen.

„Wir wollen, dass unsere Mieter bei uns wohnen bleiben“, betont Alexiou außerdem und versichert: „Wenn sie nach einer Modernisierung die Miete nicht aufbringen können, setzen wir alles daran, gemeinsam eine Lösung zu finden. Wir begleiten Härteanträge persönlich, individuell und konstruktiv.“

Die im September 2015 aus dem Zusammenschluss der Deutschen Annington und der Gagfah hervorgegangene Vonovia mit Hauptsitz in Bochum wurde 2015 in den Deutschen Aktienindex (DAX) aufgenommen und hat 400 000 Wohnungen für etwa eine Million Menschen an rund 400 Standorten in Deutschland, davon 1850 in Gröpelingen.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+