Kritik vom Flüchtlingsrat Warum nicht alle Bremer Kinder von der Freikarte profitieren

Von der Freikarte, die seit Montag gilt, profitieren fast alle Kinder und Jugendlichen in Bremen. Kritiker bemängeln, dass bestimmte Gruppen nicht berücksichtigt werden.
21.10.2022, 03:50
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Warum nicht alle Bremer Kinder von der Freikarte profitieren
Von Felix Wendler

60 Euro Guthaben, nutzbar für verschiedene Freizeitaktivitäten – das verspricht die Freikarte, die in den vergangenen Tagen fast alle Kinder und Jugendlichen in Bremen erhalten haben. Vor allem in Bremerhaven kommt es wegen falscher Adressdaten noch zu Verzögerungen. Seit Montag gilt die Karte, unter anderem auch auf dem Bremer Freimarkt. Während die einen sich über das Geschenk freuen, finden andere das Angebot ungerecht – vor allem deshalb, weil nicht alle Kinder und Jugendlichen darauf zugreifen können. Der Senat bestätigt auf Nachfrage, dass die Karten auf Basis der Daten des Einwohnermeldeamtes verschickt wurden. Nicht berücksichtigt wurden demnach alle Minderjährigen, die aus verschiedenen Gründen nicht im Melderegister gelistet sind.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren