Johnson & Johnson Warum viele Bremer ihren Impf- oder Boosterstatus verlieren

Einige Menschen gelten von einem Tag auf den anderen nicht mehr als vollständig geimpft, andere nicht mehr als geboostert. Grund ist eine entsprechende Neuregelung, die auch Bremen und Niedersachsen betrifft.
18.01.2022, 17:02
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Warum viele Bremer ihren Impf- oder Boosterstatus verlieren
Von Felix Wendler

Mehrere Millionen Deutsche verlieren zumindest vorläufig ihren Impf- oder Boosterstatus. Grund dafür ist eine Neuregelung des Bundes, die den Impfstoff des Herstellers Johnson & Johnson betrifft. Wie das Bundesgesundheitsministerium am Montag mitteilte, wird das Vakzin nicht mehr als ausreichend wirksamer Einmalimpfstoff anerkannt. Heißt: Ab sofort gilt man mit einer Dosis nicht mehr als vollständig geimpft, nach zwei nicht mehr als geboostert.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren