Datum und Ort stehen fest Weihnachtsmarkt in Bremen soll stattfinden

Der Weihnachtsmarkt soll vom 22. November bis 23. Dezember in der Bremer Innenstadt stattfinden. Schausteller, Wirtschaftsressort und Gesundheitsressort klären aktuell die Umsetzung.
22.10.2021, 17:08
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von sha

Noch verkaufen die Schausteller auf dem Bremer Freimarkt Schmalzkuchen und gebrannte Mandeln. Doch schon Ende November könnten die Buden wieder auf dem Weihnachtsmarkt in der Bremer Innenstadt stehen. Wie Karlheinz Heine, 2. Vorsitzender des Bremer Schaustellerverbands, mitteilte, soll der Markt vom 22. November bis 23. Dezember stattfinden. "Wir sind mit dem Wirtschaftsressort und dem Marktrat im Gespräch, welcher Aufbau infrage kommt", erklärt Heine.

Aufgrund der Corona-Pandemie könne der Weihnachtsmarkt nicht in seiner gewohnten Form stattfinden. Derzeit stehen drei Konzepte zur Diskussion, die von dem Gesundheitsressort geprüft werden, erklärt Heine. "So wie es aussieht, kommen wir dem alten Weihnachtsmarkt aber recht nahe." Ende der kommenden Woche soll eine Entscheidung fallen.

Auch in Niedersachsen wird es in diesem Jahr Weihnachtsmärkte geben. Das Land überlässt die Hygienekonzepte für die Weihnachtsmärkte weitgehend den Betreibern. Die Corona-Regeln für den Budenzauber können also von Stadt zu Stadt variieren.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+