Weservertiefung Die große Sorge um Flüsse, Flora und Fauna

Damit die dicken Pötte unabhängig von der Tide den Containerterminal Bremerhaven anlaufen können, soll die Außenweser wieder vertieft werden. Bremens Deichhauptmann Schirmer nennt die Entwicklung dramatisch.
09.05.2022, 11:11
Lesedauer: 6 Min
Zur Merkliste
Die große Sorge um Flüsse, Flora und Fauna
Von Jürgen Hinrichs

Vor gut zwei Jahren hat der Bundestag ein Gesetz beschlossen, das den Weg für ausgewählte Infrastrukturprojekte verkürzt, zum Beispiel dadurch, dass mögliche Klageverfahren nicht mehr durch alle Instanzen laufen, sondern gleich von den höchsten Gerichten erledigt werden. In den Katalog aufgenommen wurde unter anderem die geplante Weservertiefung. Für den Containerterminal Bremerhaven soll durch das Baggern erreicht werden, dass Schiffe mit einem Tiefgang von bis zu 13,50 Metern unabhängig von der Tide abgefertigt werden können. Im Laufe des kommenden Jahres dürften die Planunterlagen nach Einschätzung der Behörden fertig sein. Dann müsste der Bundestag beschließen.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren