Große Stromausfälle Wie Bremen und Niedersachsen sich auf den Blackout vorbereiten

Ein flächendeckender Stromausfall könnte Experten zufolge einen gesellschaftlichen Kollaps verursachen. Wie rüsten sich Energieversorger in Bremen und Niedersachsen für ein solches Blackout-Szenario?
17.02.2022, 21:26
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Wie Bremen und Niedersachsen sich auf den Blackout vorbereiten
Von Felix Wendler

Sturmtief Ylenia hat bundesweit für Stromausfälle gesorgt. Im Kreis Borken in Nordrhein-Westfalen waren in der Nacht zu Donnerstag 54.000 Haushalte zeitweise von der Versorgung abgeschnitten. Auch die Stadtwerke Bremen (SWB) berichten von mehreren Störungen. Stromausfälle kommen in Deutschland immer wieder vor – meistens lokal begrenzt und von kurzer Dauer. Aber was passiert, wenn es überall gleichzeitig und für mehrere Tage dunkel wird? Einige Experten halten ein solches Szenario, auch Blackout genannt, für durchaus realistisch.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren