Straßenserie Geburtsort von Karl Carstens: So entwickelte sich die Fitgerstraße

Kurz nach der Wende zum 20. Jahrhundert begann die Bebauung der Fitgerstraße. In der Nummer 36 wurde 1914 Carl Carstens geboren, das spätere Staatsoberhaupt der Bundesrepublik.
29.07.2022, 16:55
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Geburtsort von Karl Carstens: So entwickelte sich die Fitgerstraße
Von Frank Hethey

Mit denkmalgeschützten Bauten kann die Fitgerstraße in Schwachhausen nicht glänzen. Und doch ist die Verbindung zwischen Parkallee und Hartwigstraße ungemein typisch für die Bebauung des Bürgerparkviertels. Bis heute reiht sich in der Fitgerstraße ein Altbremer Haus an das andere, der Zweite Weltkrieg hat keine nennenswerten Lücken gerissen. Sogar einen prominenten Sohn hat die Fitgerstraße zu bieten: In der Nr. 36 kam am 14. Dezember 1914 der spätere Bundespräsident Karl Carstens zur Welt.  

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren