Grundstücksmarktbericht Häuser kosten in Bremen fast 15 Prozent mehr

Wie teuer sind Häuser und Wohnungen in Bremen? Das zeigt der Grundstücksmarktbericht für die Stadt bis ins Detail. Und wie geht es weiter? Ein Blick auf den Bremer Immobilienmarkt und seine besonderen Lagen.
25.06.2022, 10:01
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Häuser kosten in Bremen fast 15 Prozent mehr
Von Lisa Schröder

Im vergangenen Jahr sind die Preise für Wohnimmobilien in Bremen weiter gestiegen. Das zeigt der gerade fertiggestellte Grundstücksmarktbericht für die Stadt. Insgesamt sind vom zuständigen Gutachterausschuss für Grundstückswerte für die Untersuchung rund 6800 Kaufverträge ausgewertet worden. Reihenhäuser, Doppelhaushälften sowie Ein- und Zweifamilienhäuser verteuerten sich demnach gegenüber dem Vorjahr im Schnitt um 14,9 Prozent. "Das ist stramm", sagt Klaus Bode vom Gutachterausschuss grundsätzlich zum Anstieg bei den Immobilien. "Das geht alles schon ziemlich durch die Decke." 

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren