Sparbemühungen und Passagiere-Rückgang Kurzarbeit am Bremer Airport bis Jahresende

Die Insolvenz des Flughafens Hahn zeigt: Airports können auch pleite gehen. Bereits vor der Pandemie befand sich der Bremer Airport im Sanierungsstau - wo er steht, und wo er mittelfristig wieder hin möchte.
21.10.2021, 06:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Kurzarbeit am Bremer Airport bis Jahresende
Von Florian Schwiegershausen

Das erste Herbstferienwochenende ist vorbei und so mancher Passagier hob vom Bremer Airport aus in den Urlaub ab. In die ersten Tage dieser Herbstferien platzte die Nachricht aus dem Hunsrück: Der Flughafen Frankfurt-Hahn ist insolvent. Nach Paderborn/Lippstadt ist es schon die zweite Flughafen-Insolvenz in Deutschland innerhalb eines Jahres. Bei solchen Nachrichten stellt sich die Frage, wie die Situation in Bremen ist und wie es am Airport am Neuenlander Feld um die Sanierung steht.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren