Situation der Branche Für Stadthotels geht es ums Überleben

Die Pandemie hat die Hotelbranche getroffen. Während der Deutschen Hotel- und Gaststättenverband in Hannover schon vom Hotelsterben spricht, schaut der Dehoga Bremen beruhigter auf die kommende Saison.
20.04.2022, 20:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Für Stadthotels geht es ums Überleben
Von Lina Wentzlaff

Zwei Jahre Pandemie haben in der Bremer Hotelbranche deutliche Spuren hinterlassen, sagt Nils Plewnia, Geschäftsführer des Hotels Westfalia in der  Neustadt. "Für uns Inhaber gerade von Stadthotels ist es ein Kampf ums Überleben." Lockdown, Übernachtungsverbote und Nachweispflichten hätten zu einer "erschreckend geringen Nachfrage" geführt, die sich der Bremer Hoteliers auch mit der Absage vieler Bremer Events und mit der allgemeinen Unsicherheit der Gäste erklären.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 33,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren