Ritterhuder Sportwoche TuSG bangt ums Halbfinale

Die Elf von Bastian Haskamp bleibt ungeschlagen, hat nach dem Remis gegen Grohn die Vorschlussrunde aber noch nicht sicher. Der SV Löhnhorst ist nach der NIederlage gegen die SG Aumund-Vegesack ausgeschieden.
27.07.2021, 15:44
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
TuSG bangt ums Halbfinale
Von Thorin Mentrup

Noch ist alles offen im Kampf ums Halbfinale bei der Sportwoche der TuSG Ritterhude. Am Montagabend verpassten die Gastgeber das sichere Ticket in die Runde der besten Vier mit einem 2:2 gegen den SV Grohn, der im zweiten Spiel seinen zweiten Punkt holte. Mit vier Zählern führt die Elf von Bastian Haskamp die Tabelle der Gruppe A dennoch an. Zweiter ist die SG Aumund-Vegesack, die den wacker kämpfenden SV Löhnhorst mit 2:0 bezwang und nun ebenfalls vier Punkte aufweist. Der SVL ist dagegen ausgeschieden. Am Mittwoch wird sich in den Duellen zwischen Grohn und Löhnhorst (19 Uhr) sowie zwischen Ritterhude und Aumund-Vegesack (20.30 Uhr) entscheiden, wer um den Einzug ins Finale spielen wird.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren