Wolf in Schwanewede Landvolk-Vorsitzender fordert Wolfsobergrenze

In Schwanewede häufen sich Nutztierrisse durch den Wolf. Was Landwirte und Jäger fordern.
12.06.2022, 05:00
Lesedauer: 5 Min
Zur Merkliste
Landvolk-Vorsitzender fordert Wolfsobergrenze
Von Gabriela Keller

Georg Seidler lässt seine weiblichen Jung-Rinder nicht mehr auf die Weide. Der Landwirt aus Schwanewede hat Angst um seine Färsen, nachdem ein Tier aus einer Herde vor Kurzem gerissen wurde. Mutmaßlich vom Wolf, das Ergebnis der DNA-Probe steht noch aus.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren