Wolf unter Verdacht 15 Schafe in Schwanewede gerissen

Die Serie von Nutztierrissen in Schwanewede geht weiter. Von Dienstag auf Mittwoch sind 15 Schafe und ein Rind mutmaßlich vom Wolf angegriffen worden.
15.06.2022, 19:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
15 Schafe in Schwanewede gerissen
Von Gabriela Keller

Die Serie von Nutztierrissen in Schwanewede hält an. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch hat es zwei weitere Vorfälle gegeben. Rund 15 Schafe und ein Rind sind verletzt worden. Und wieder steht der Wolf in Verdacht.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 33,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren