Beschäftigungsförderung "Pro-Arbeit ist eine Erfolgsgeschichte"

25 Jahre nach Gründung der Pro-Arbeit zieht die Osterholzer Kreisverwaltung eine positive Bilanz. Die Kombination aus Beschäftigungsförderung und Arbeitsvermittlung sei eine Erfolgsgeschichte, sagt der Landrat.
24.01.2023, 10:56
Lesedauer: 5 Min
Zur Merkliste
Von Bernhard Komesker

Landkreis Osterholz. Es ist ein kalendarischer Zufall und für Heike Schumacher doch auch mehr als das: Das 25-jährige Bestehen der kreiseigenen Pro-Arbeit fällt nach den Worten der Osterholzer Dezernentin zeitlich genau zusammen mit der Einführung des sogenannten Bürgergelds. Grund genug für die Vorstandschefin und den Verwaltungsratsvorsitzenden Peter Schnaars (SPD), gegenüber der Redaktion einmal öffentlich zurück und auch nach vorn zu blicken. Schnaars und die übrigen Kreistagsabgeordneten im 13-köpfigen Kontrollorgan der Pro-Arbeit tagen sonst hinter verschlossenen Türen.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren