Netzwerk Erinnerungskultur Dauerhafte Gedenkstätte

Der ehemalige Reichsbahnwaggon ist restauriert und soll nun als dauerhafte Gedenkstätte an seinem neuen Platz an der Bertha-Benz-Straße als Ort zum Erin­nern, Gedenken und Lernen dienen.
27.06.2021, 14:44
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Susanne Ehrlich

Darauf hatte der Verein "Verdener Wag­gon im Netzwerk Erinnerungskul­tur" lange gewartet: Das Fest zur Einweihung des restaurier­ten ehemaligen Reichs­bahnwaggons auf einem eigens dafür be­reitgestellten Areal der Berufsbildenden Schulen (BBS) konnte unter gro­ßer Beteiligung der Öf­fentlichkeit stattfinden. Nach zwei Corona-beding­ten Absagen wurde der festliche Anlass bei strahlendem Son­nenschein mit vielen Ansprachen und mit den engagierten politischen Songs der Band "Microphone Mafia" gewürdigt.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren