Standpunkt zum Parteitag der Liberalen Die neue Richtung der FDP: kühl statt kalt

Wahrscheinlich werden die Liberalen künftig für eine Dreierkoalition im Bund gebraucht. Im Falle einer Regierungsbeteiligung müsste die Partei wenigstens kühl statt kalt rüberkommen, meint Anja Maier.
25.05.2021, 18:23
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Die neue Richtung der FDP: kühl statt kalt
Von Anja Maier

Als die FDP 2013 von der Wählerschaft aus dem Bundestag hinausbefördert worden war, stand sie vor den Trümmern des eigenen Hochmuts. Es war etwas eingetreten, was niemand für möglich gehalten hatte: Die Liberalen waren aus der Regierungsverantwortung ins bundespolitische Aus geschossen worden.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren