Fahrbericht: Hyundai i20 Kleines Designerstück

Der i20 ist Hyundais erster Europäer, der nach der Designphilosophie „Sensuous Sportiness“ vorfährt. Insbesondere in Sachen Technologie haben die Koreaner die dritte Generation des Polo-Konkurrenten verbessert.
28.08.2021, 05:01
Lesedauer: 5 Min
Zur Merkliste
Kleines Designerstück
Von Tobias Winkler

Mit dem i20 hat Hyundai eine neue Designphilosphie nach Europa gebracht. „Sensuous Sportiness“ nennen es seine Konstrukteure – der Leitgedanke: die Harmonie von Proportion, Fahrwerksarchitektur, Stil und Technologie. Dazu das elektronisch geregelte Getriebe Intelligent Manual Transmission, kurz iMT, das dem Schaltwagen eine Prise von Automatik einhaucht, und eine elektrische Unterstützung für den Motor – das macht mächtig was her.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren