Nationalmannschaft Flicks Mannschaft bleibt ein zerbrechliches Gebilde

Mit dem 5:2 gegen Italien schaffte die deutsche Fußball-Nationalmannschaft einen klaren Erfolg. Warum das Team fünf Monate vor der WM dennoch ein zerbrechliches Gebilde ist, beschreibt Jean-Julien Beer.
16.06.2022, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Flicks Mannschaft bleibt ein zerbrechliches Gebilde
Von Jean-Julien Beer

Ein Länderspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Italien – das war viele Jahrzehnte ein Straßenfeger mit Einschaltquoten im zweistelligen Millionenbereich. Heute muss die Mannschaft um ihre Zuschauer kämpfen, weil sie in jüngster Zeit nur noch selten so schöne Abende bescherte wie am Dienstag beim 5:2 gegen Italien. Immerhin gab es diesmal die höchste Einschaltquote seit zwei Jahren.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren