Fußball-WM Es ist unverzeihlich, was Katar erreichen konnte

Anfangs wurde Katar ausgelacht, jetzt beginnt dort tatsächlich die WM: Wie auf dem Basar wurden Anstand und Werte verhökert. Katar fand viele, die sich kaufen ließen. Auch bei uns, meint Jean-Julien Beer.
19.11.2022, 08:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Es ist unverzeihlich, was Katar erreichen konnte
Von Jean-Julien Beer

Man kann dem Emirat Katar bei dieser Fußball-Weltmeisterschaft eine Menge vorwerfen, aber eins sicher nicht: dass es sich das Turnier ergaunert hätte. Das Gegenteil ist richtig und macht alles noch viel schlimmer. Katar hat sich diese WM ganz einfach gekauft.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren