Handball-Oberliga Nordsee Nach der Spielpause will die HSG Delmenhorst ihre Serie ausbauen

Nach vier Siegen in Folge und einem spielfreien Wochenende steht für die HSG Delmenhorst nun das Heimspiel gegen die SG Achim/Baden an. Delmenhorsts Trainer Jörg Rademacher schätzt den Gegner stark ein.
28.10.2021, 14:51
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Nach der Spielpause will die HSG Delmenhorst ihre Serie ausbauen
Von Yannik Sammert

„Wir können in der Liga jeden schlagen, weil wir eine richtig gute Truppe haben“, sagt Sam Ramin, Spieler der HSG Delmenhorst, vor der Oberligapartie gegen die SG Achim/Baden. Sein Coach Jörg Rademacher stellt dazu passend fest: „Die Siege haben eine breite Brust gemacht.“ Erst eines von fünf Ligaspielen hat die HSG Delmenhorst in dieser Saison verloren. „Wir haben uns eine gute Position verschafft. Jetzt wollen wir weitermachen und die zwei Vereine über uns unter Druck setzen“, sagt Rademacher. Ligaprimus ist TvdH Oldenburg, auf Rang zwei liegt die HSG Nienburg.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren