SV Atlas Delmenhorst Torwarttalent Joel Kletta rückt in den Regionalliga-Kader auf

Der SV Atlas Delmenhorst gibt mit Joel Kletta einem Torwarttalent des JFV Delmenhorst die Chance, in der neuen Saison Teil des Regionalliga-Kaders zu werden.
13.05.2022, 08:06
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Torwarttalent Joel Kletta rückt in den Regionalliga-Kader auf
Von Christoph Bähr

Der SV Atlas Delmenhorst stellt sich zur neuen Saison auf der Torwartposition komplett neu auf und hat zwei von drei Posten besetzt. Nachdem bereits der frühere Junioren-Nationalspieler Eike Bansen als neue Nummer eins und Nachfolger von Rico Sygo verpflichtet worden war, gab der Fußball-Regionalligist nun bekannt, dass Joel Kletta ab Sommer zum Kader der ersten Mannschaft gehören wird. Der 19-Jährige spielt aktuell für die A-Jugend des JFV Delmenhorst, den Jugendförderverein des TuS Heidkrug, Delmenhorster TB, TV Jahn und SV Atlas. "Die Zusammenarbeit mit dem JFV ist hervorragend und bestätigt mit solch einer Verpflichtung die Idee hinter diesem Projekt", betonte Atlas' Sportlicher Leiter Bastian Fuhrken.

"Da es meine erste Saison im Herrenbereich sein wird, habe ich mir als Ziel gesetzt, mich ständig weiterzuentwickeln", sagte der Delmenhorster Kletta, der auch schon in der U19-Regionalliga zum Einsatz kam. Stammkeeper Sygo will aus beruflichen Gründen kürzertreten und spielt ab Sommer für den künftigen Bremer Landesligisten SC Borgfeld. Die aktuelle Nummer zwei Florian Urbainski wird vom Torwart zum Torwarttrainer. Die Nummer drei Niklas Göretzlehner verlässt die Blau-Gelben am Saisonende in Richtung VfL Wildeshausen. Neben Stammkeeper Bansen und Talent Kletta plant der SVA noch die Verpflichtung eines weiteren Torhüters als potenzielle Nummer zwei.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+