Corona-Fälle Drei weitere Werder-Profis in Quarantäne

Bittere Nachrichten zum Arbeitsbeginn von Werder Bremens neuem Chefcoach Ole Werner: Ihm fehlen beim nächsten Heimspiel mehrere Spieler wegen des Coronavirus.
29.11.2021, 15:08
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Maik Hanke

Schon wieder Corona-Alarm beim SV Werder Bremen: Fabio Chiarodia wurde positiv auf Covid-19 getestet, auch Niklas Schmidt weist Symptome auf. Außerdem begibt sich Mitchell Weiser in Quarantäne.

Das teilte der SV Werder Bremen am Montagnachmittag mit. Das sind bittere Nachrichten zum Arbeitsbeginn des neuen Trainers Ole Werner, dem für das Heimspiel gegen Erzgebirge Aue also weitere Spieler fehlen. Aktuell befindet sich in Nicolai Rapp bereits ein Profi in Corona-Quarantäne.

Beim jungen Verteidiger Fabio Chiarodia sei am Sonntag ein positiver Corona-Befund festgestellt worden. Auch Niklas Schmidt weise deutliche Symptome auf. Das Ergebnis der PCR-Tests stehe allerdings noch aus, heißt es. Sowohl Chiarodia als auch Schmidt sind nach Vereinsangaben doppelt geimpft. Dass sich auch Mitchell Weiser in Quarantäne begeben habe, legt den Schluss nahe, dass er ungeimpft ist.

Im Training am Montag fehlten neben den Corona-Fällen außerdem Ömer Toprak, Abdenego Nankishi, Felix Agu (alle individuelles Training) sowie der Langzeitverletzte Nick Woltemade.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+