Vorfall in Darmstadt wird für Füllkrug zum Neustart