Kader-Update Mit welchem Personal Werder für den Bundesliga-Auftakt planen kann

Am Sonnabend kehrt Werder mit dem Gastspiel beim VfL Wolfsburg offiziell in die Bundesliga zurück. Trainer Ole Werner kann dabei auf einige Spieler zurückgreifen, die zuletzt verletzt oder angeschlagen waren.
04.08.2022, 15:03
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von nag

Zwei Tage noch, dann startet Werder Bremen in die neue Bundesliga-Saison. Am Sonnabend (15.30 Uhr) ist der Aufsteiger beim VfL Wolfsburg gefordert und will dort den Schwung vom 2:1-Sieg im DFB-Pokal bei Energie Cottbus mitnehmen. Trainer Ole Werner kann in der Partie bei den „Wölfen“ nahezu aus dem Vollen schöpfen.

So wird auch Niklas Stark, der erst am Mittwoch nach seiner Magen-Darm-Erkrankung ins Mannschaftstraining zurückgekehrt war, mit nach Wolfsburg reisen. „Niklas ist wieder fit. Er wird auf jeden Fall im Kader stehen“, sagte Ole Werner. Der Innenverteidiger dürfte allerdings noch kein Kandidat für die Startelf sein.

Ganz im Gegensatz zu Lee Buchanan und Leonardo Bittencourt: Buchanan klagte nach dem Cottbus-Spiel über muskuläre Probleme, Bittencourt erlitt einen Wadenkrampf – einem Einsatz der beiden steht aber nichts im Weg. Ob auch Benjamin Goller (Sprunggelenksverletzung) den Sprung in den Kader schafft, wird sich laut Werner dagegen erst am Freitag entscheiden. Definitiv verzichten muss der Bremer Coach indes auf Dikeni Salifou (Muskelfaserriss), Manuel Mbom (Achillessehnenriss) und Eren Dinkci (Wadenprobleme).

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+