Werder-Kolumne Für den Rathausbalkon könnte es an Helden fehlen

Die Niederlage gegen Kiel hat Werders Ist-Zustand schonungslos offengelegt. Kritik am Trainer wäre aber irreführend, meint Jean-Julien Beer. Es ist wohl eher so: Dank Ole Werner kann Werder noch aufsteigen.
02.05.2022, 18:23
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Für den Rathausbalkon könnte es an Helden fehlen
Von Jean-Julien Beer

Hobbygärtner kennen das: Wenn man den Balkon im April zu früh schmückt, kann das böse enden. Die grün-weiße Balkon-Euphorie in Bremen bekam ihren Dämpfer am letzten Aprilwochenende, als Werder trotz einer 2:0-Führung im vollen Weserstadion mit 2:3 gegen Kiel verlor. Man konnte im Stadion spüren, wie Werder das Spiel aus den Händen glitt, trotz unfassbar vieler Torchancen, die locker für einen hohen Bremer Sieg gereicht hätten. Man wird es nie beweisen können, aber der Verdacht liegt nahe: Mit Ömer Toprak und Christian Groß in der Defensive hätte sich Werder von diesem durchschnittlichen Gegner nicht so überspielen lassen. Es fehlte an Kommunikation, Erfahrung und Cleverness.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren