WM 2022 Werder-Star Füllkrug fehlt im ersten Training in Katar

Ohne Niclas Füllkrug hat die deutsche Fußball-Nationalmannschaft das erste Mannschaftstraining in Katar absolviert.
19.11.2022, 10:19
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa nag

Der Stürmer des SV Werder Bremen fehlte wegen eines grippalen Infekts, teilte der DFB mit.

Ob der 29-Jährige im deutschen WM-Auftaktspiel am Mittwoch (14 Uhr) gegen Japan zur Verfügung steht, ist damit unklar.

Auf der Pressekonferenz des DFB nach der Trainingseinheit gab Oliver Bierhoff, Geschäftsführer der deutschen Nationalmannschaften, allerdings leichte Entwarnung: „Es geht ihm jetzt nicht so schlecht, von daher schaut man von Stunde zu Stunde, wie es ihm geht. Ich denke schon, dass die Zeit reicht, dass er zum Spieltag bereitsteht. Es hörte sich jetzt nicht so dramatisch an.“ Niclas Füllkrug hatte beim mühevollen 1:0-Sieg im letzten WM-Test in Maskat gegen den Oman bei seinem Länderspieldebüt den Siegtreffer erzielt.

25 Spieler zur Verfügung

Ins Mannschaftstraining zurückkehrten dagegen Thomas Müller vom FC Bayern München und Antonio Rüdiger von Real Madrid. Müller hatte zuletzt wegen muskulärer Probleme, Rüdiger wegen einer Hüftblessur pausiert. Auch Keeper Marc-Andre ter Stegen vom FC Barcelona, der wegen eines Magen-Darm-Infekts verspätetet an den Persischen Golf angereist war, konnte trainieren. Damit standen Bundestrainer Hansi Flick alle anderen 25 Spieler in der Einheit zur Verfügung.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+