Achterdieksee 24-Jähriger nach Badeunfall in Lebensgefahr

Erneuter Badeunfall im Achterdieksee: Ersthelfer retteten am Mittwochabend einen bewusstlos gewordenen 24-Jährigen aus dem Gewässer und reanimierten ihn. Laut Feuerwehr war er zunächst noch in Lebensgefahr.
08.09.2021, 19:26
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Christian Butt

Im Achterdieksee in Oberneuland hat es am Mittwochabend erneut einen Badeunfall gegeben. Gegen 18 Uhr retteten Ersthelfer einen bewusstlosen 24-Jährigen aus dem See und reanimierten ihn am Badestrand. 

Der Rettungsdienst traf wenige Minuten später ein und übernahm die medizinische Betreuung. Auch Taucher der Feuerwehr, weitere Rettungswagen, Notärzte und die Polizei rückten zum See aus. 

Der 24-Jährige wurde beatmet in ein Krankenhaus gebracht. Laut Polizei ist unklar, warum der Mann im See unterging und wie lange er unter Wasser war. Den Informationen der Feuerwehr zufolge schwebte der Gerettete am Donnerstagmorgen gegen 8 Uhr noch in Lebensgefahr.

Im  Achterdieksee gab es in diesem Jahr bereits zwei Badetote zu beklagen. Im Juni ertranken ein 15-Jähriger sowie ein 21-Jähriger in dem Badegewässer. 

Lesen Sie auch

+++ Dieser Artikel wurde am Donnerstagmorgen um 9.25 Uhr aktualisiert +++

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+