Besuche ohne Termin Tierheim in Bremen ist wieder geöffnet

Knapp fünf Monate hatten die Pfleger des Bremer Tierheims die gut 300 Tiere fast für sich allein. Nach einer Corona-Pause kommen nun wieder regelmäßig Besucher. Für die Tiere bedeutet das auch mehr Stress.
20.04.2022, 19:36
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Tierheim in Bremen ist wieder geöffnet
Von Björn Struß

Großes Gebell im "Dorf der Tiere": Am Mittwoch hat das Tierheim des Bremer Tierschutzvereins nach knapp fünf Monaten wieder seine Pforte für Besucher geöffnet. Zuvor war dafür coronabedingt eine Terminabsprache notwendig. "Für die Tiere bedeutet das Stress. Zuletzt war es hier deutlich ruhiger und sie konnten sich vollkommen an uns Mitarbeiter gewöhnen", sagte Tierpflegerin Annika Schulze. Bei den Hunden sorgte die Aufregung für lautes Bellen, das schon einsetzte, als die Besucher noch auf den Einlass warteten. Ein Dutzend Interessierte nutzte die Gelegenheit gleich um 16 Uhr, danach bildete sich eine kurze Schlange. Schulze hat sich auf diesen Moment gefreut: "Diese Offenheit gehört einfach dazu."

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren