135 Jahre in der Bremer City Betten-Wührmann verlässt den Brill

Eine lange Tradition geht zu Ende, jedenfalls an ihrem angestammten Ort: Betten-Wührmann verlässt nach 135 Jahren den Brill in der Bremer Innenstadt. Der Inhaber glaubt nicht mehr an den Standort.
03.06.2021, 20:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Betten-Wührmann verlässt den Brill
Von Jürgen Hinrichs

Das Geschäft ist dort eigentlich nicht wegzudenken, es gehört zum Brill dazu, so wie auf der anderen Seite der Kreuzung die historische Kassenhalle der Sparkasse. Und doch ist es jetzt soweit: Betten-Wührmann macht dicht. Am 31. Juli schließt der Laden, wie Inhaber Adrian Otten auf Nachfrage bestätigt. Damit geht an dem Standort eine 135-jährige Geschichte zu Ende. So lange, seit 1886, gibt es das Bettengeschäft. "Wir treffen uns bei Wührmann am Brill", sagen Bremerinnen und Bremer. Das ist bald vorbei.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren