Neue Serie des WESER-KURIER Der Chefreporter arbeitet jetzt im Kiosk

An diesem Montag beginnt im WESER-KURIER eine neue Serie. Sie heißt "Die Kiosk-Kolumne" und spielt in einer Verkaufsbude. Einen Monat lang werden dort Geschichten für die Zeitung und die Homepage entwickelt.
01.11.2021, 05:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Der Chefreporter arbeitet jetzt im Kiosk
Von Jürgen Hinrichs

Der Kiosk ist eine Bude, ein windschiefer Holzbau. Er steht da wie geduckt, unter einer mächtigen Eiche. Die Außenwände sind gelb gestrichen, eine Farbe, der Freude zugeschrieben wird, Fröhlichkeit und Optimismus. Reine Symbolik, vielleicht übertrieben, wahr ist aber sicher, dass der Kiosk ins Auge sticht, obwohl er so klein ist. 13 Quadratmeter, mehr nicht. Eine Bude eben. Sie dürfte gut 70 Jahre auf den Buckel haben, wenn der Besitzer das richtig weiß. Draußen hängen die Ständer mit den Presseprodukten. In der Fensterfront ist die Luke eingelassen, aus der die Ware verkauft wird. Das sind Süßigkeiten, eine ganze Batterie davon. Das ist der Kaffee, frisch aufgebrüht und meistens Melitta, die Kunden lieben Melitta. Auch Zigaretten und allerlei Kaltgetränke. Noch etwas? Eigentlich nicht. Ein überschaubares Sortiment und gerade richtig, wenn jemand Neues dazu kommt, um im Kiosk zu bedienen.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren